Säbelsäge Test

Säbelsägen im Praxistest auf saebelsaegetest.com

Wer als Heimwerker noch nie etwas von einer Säbelsäge gehört hat, sollte sich schnellstmöglich über dieses Gerät informieren, da es bei zahlreichen Arbeiten im Haus hilfreich sein kann.

Säbelsägen eignen sich besonders für das Trennen von Rohren oder für die Demontage von Bauteilen. Dabei können auch mit Nägeln gespickte Bretter problemlos zersägt werden. Durch diese Eigenschaften werden Säbelsägen nicht nur von Heimwerkern, sondern besonders häufig auch von Profis verwendet. Beim Kauf der Geräte ist Vorsicht geboten, denn nur mit der richtigen Maschine macht die Arbeit auch nach Jahren noch Freude und geht leicht von der Hand. Wir haben in unserem Praxistest für Sie einige Modelle getestet. Lesen Sie sich unsere Praxisberichte durch oder entscheiden Sie sich für unsere Empfehlungen. Sollten Sie Fragen haben, schreiben Sie mir gerne eine Mail!

Die Säbelsäge ist auch unter dem Namen Reciprosäge, Elektrofuchsschwanz oder Tigersäge bekannt.

Unsere aktuellen Praxistests

Meine Säbelsägen Empfehlungen

Sale
Makita Reciprosäge 1010 W, JR3050T
199 Bewertungen
Makita Reciprosäge 1010 W, JR3050T
  • Werkzeugloser Sägeblattwechsel
  • Stufenlos regelbare Hubzahl für präzises, materialgerechtes Sägen
  • Verstellbarer Führungsschuh zur optimalen Ausnutzung des Sägeblatts
  • Mit aufwändigem Schutz gegen das Eindringen von Staub und Spritzwasser
  • Handgriff mit eingelegtem Gummipolster für sicheren Halt und bequemes Arbeiten
Bosch DIY Säbelsäge PSA 900 E, 1 Sägeblatt für Holz, 1 Sägeblatt für Holz und Metall, Karton...
71 Bewertungen
Bosch DIY Säbelsäge PSA 900 E, 1 Sägeblatt für Holz, 1 Sägeblatt für Holz und Metall, Karton...
  • Säbelsäge PSA 900 E - Der Spezialist für anspruchsvolle und vielfältige Säge-Anwendungen
  • Durch Leistungsstarken 900 Watt Motor kraftvoll und daher auch für anspruchsvolle Schnitte in dünne und dicke Materialien geeignet
  • Werkzeugloser Wechsel des Sägeblatts in Sekundenschnelle
  • Intuitiv und einfach zu führen - für kontrollierte Sägeschnitte
  • Sichere Nutzung der Tigersäge durch Rutschschutz am Frontbereich

Zur großen Säbelsägen Vergleichstabelle

Wissenswertes über Säbelsägen

Im Gegensatz zur Annahme vieler Personen ist eine elektrische Säbelsäge nicht komplett das gleiche wie ein elektrischer Fuchsschwanz.

Der Fuchsschwanz besitzt eine etwas andere Bauart, ist aber in Bezug auf die Leistung und Anwendung ähnlich zur Säbelsäge aufgebaut. Letztere ist allerdings nicht nur für den Gebrauch im Hobbybetrieb, sondern je nach Bauart auch für den professionellen Einsatz geeignet. Der Vorteil der Säbelsägen im Vergleich zu Stichsägen liegt darin, dass das Sägeblatt nach vorne ausgerichtet ist. So kann schnell, aber nicht so genau geschnitten werden. Für  Präzisionsarbeiten empfiehlt sich daher der Einsatz einer Dekupiersäge.

Auch unter den Säbelsägen gibt es große Unterschiede. Für den gelegentlichen Gebrauch im Garten, wo stets eine Steckdose in der Nähe ist, genügt ein verkabeltes Gerät völlig. Dieses ist nicht ganz so flexibel einsetzbar und die Handhabung mit dem Kabel erfordert etwas Geschick. Akku Säbelsägen besitzen wiederum den Vorteil, dass sie überall mit hingenommen werden können. Der längere Gebrauch setzt allerdings das rechtzeitige Aufladen des Gerätes oder die Mitnahme von Ersatz-Akkus voraus.

Schneiden mit der SäbelsägeAuch der Unterschied zwischen einer Einhand- und einer Zweihandsäge ist wichtig zu kennen. Einhandsägen sind sowohl leichter, als auch weniger leistungsstark als ihre Konkurrenten. Dafür ist der Einsatz mit ihnen gerade für Laien einfacher. Je nachdem, wie oft und in welchem Ausmaß die Maschine im Einsatz sein soll, lohnt sich jedoch durchaus der Kauf einer Zweihandsäge, wenngleich der präzise Einsatz etwas Übung erfordert.

Vor dem Kauf sollte man sich als Kunde außerdem fragen, wofür man das Gerät später genau einsetzen möchte. Wer nur gelegentlich einige Bäume bearbeiten möchte, wird mit einer gewöhnlichen Gartensäge zufrieden sein. Für Bauarbeiten, wie zum Beispiel für das Trennen von Rohren, sollte man dagegen lieber auf eine Universalsäge zurückgreifen. Eine solche Multisäge sägt sich neben Holz problemlos auch durch robustes Metall.

Was es beim Kauf zu beachten gilt

Um die passende Reciprosäge auswählen zu können, ist es zuerst einmal wichtig auf die Qualität der Sägeblätter zu achten. Diese sollten im Idealfall von einer namhaften Marke gefertigt sein. Gerade bei härteren Materialien wie zum Beispiel Metall können sich minderwertige Sägeblätter leicht verbiegen.

Holz sägenDer Griff der Elektrowerkzeuge sollte verschiedene Griffpositionen ermöglichen und gummiert sein. Auf diese Weise liegt die Reciprosäge gut in der Hand und ein sicheres und bequemes Arbeiten ist garantiert.

Um längere Arbeiten auch für Laien und weniger geübte Personen zu ermöglichen, ist ein geringes Gewicht der Elektro Säbelsäge von Vorteil. Je geringer das Gewicht eines Gerätes ist, desto geringer ist auch die Leistung. Deshalb muss man als Käufer vor der Investition genau abwägen, ob die Flexibilität und das bequeme Arbeiten wichtiger sind oder ob die kräftige Leistung der Maschine im Vordergrund stehen sollte. Grundsätzlich sollte die Leistung auch bei einem geringen Gewicht so hoch wie möglich sein. Das Gleiche gilt für die Hubzahl pro Minute.

Im Idealfall sollte eine Elektro Säbelsäge gut gegen Wasser und Staub geschützt sein. Nur wenn diese Partikel nicht eindringen können, ist auch das Durchtrennen von Rohren möglich ohne sofort einen Defekt des Gerätes zu provozieren.

Damit auch dickere Materialien kein Problem für die elektrische Säbelsäge darstellen sollte diese eine möglichst große Stichtiefe aufweisen. Bestenfalls handelt es sich dabei um ein hochwertig verarbeitetes Markenprodukt.

Beim Kauf sollte man darauf achten, dass nicht nur die Säbelsäge selbst im Lieferumfang enthalten ist. Neben ihr sollte man auch verschiedene Sägeblätter vorfinden. Da diese häufig nicht von hoher Qualität sind, macht es meist Sinn sie durch hochwertigere zu ersetzen.

Beim Kauf von neuen Sägeblättern ist es außerdem dabei völlig egal für welchen Hersteller sie sich entscheiden, da die Anbringung der Sägeblätter bei jedem Gerät die Gleiche ist. Sie können also problemlos Sägeblätter für eine Säbelsäge von Bosch auch bei einer Säbelsäge von Makita verwenden.

SäbelsägeAußer den Sägeblättern sollte auch ein Transportkoffer im Lieferumfang enthalten sein. Bei akkubetriebenen Modellen ist darauf zu achten, dass Akkus und Ladekabel mitgeliefert und nicht extra gekauft werden müssen.

Damit auch weniger geübte Verwender keine Probleme mit den Maschinen haben, ist es von Vorteil auf Maschinen zu setzen, bei denen der Sägeblattwechsel bequem ohne den Einsatz von Werkzeug möglich ist. Zusätzlich ist ein verstellbarer Sägekopf von Vorteil, mit dem auch an schwer erreichbaren Stellen gearbeitet werden kann.

Wählt man eine Akku Säbelsäge so muss diese mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet sein. Dieser punktet durch seine lange Laufzeit, er entlädt sich nicht ungewollt und hält lange.

Pflege

Um eine Säbelsäge richtig zu pflegen bedarf es keines großen Aufwands. Nach jedem Gebrauch muss das Gerät von Staub und Wasserspuren befreit werden. Dies geschieht am besten mit einem weichen Lappen. Anschließend kann es entweder an einem Haken aufgehängt oder sicher im Transportkoffer verstaut, aufbewahrt werden.

Vorteile und Nachteile einer Säbelsäge

Vorteile einer Säbelsäge:

  • total handlich
  • einfach in der Anwendung
  • gute Leistung

Nachteile einer Säbelsäge:

  • Kabel könnte manchmal länger sein

Die richtige Säbelsäge

Säbelsäge zum Bäume schneidenWelches Gerät am Ende das richtige ist, kann nicht pauschal beantwortet werden, da es von den persönlichen Anforderungen und Wünschen abhängig ist.

Wer gerne besonders flexibel bei der Arbeit ist und sich eine leichte Säge wünscht, sollte auf eine Akku Säbelsäge zurückgreifen. Für eine etwas höhere Leistung sind elektrische Einhand-Modelle zu empfehlen, während Profis nur mit einer starken Zweihandsäge glücklich werden.

Wichtig zu wissen, ist auch, wie viel Geld man als Kunde ausgeben möchte. Soll die Mulitsäge besonders vielseitig einsetzbar sein und verschiedene Materialien problemlos schneiden, ist diese im Normalfall teurer als ein Elektro Fuchsschwanz für den Hausgebrauch.

Grundsätzlich ist es sinnvoll alle Maschinen und auch das jeweilige Sägeblatt einmal im Geschäft in der Hand zu haben. So kann man schnell herausfinden, welche Säge am Ende das Rennen macht. Schließlich ist für jeden die richtige Säbelsäge zu finden.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Säbelsägen bei Amazon für 2017

Letzte Aktualisierung am 15.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API